Seite auswählen

„Jura“ Bodensee

Die „Jura“ ist das berühmteste Wrack des Bodensees. Der Raddampfer der als Lastkahn Bandeisen, Käse, Seide, Kälber und Passagiere über den See transportierte, sank auf seiner Fahrt von Konstanz nach Romanshorn am 12. Februar 1864 im Nebel nach einem Zusammenstoss mit der „Zürich“, die in umgekehrter Richtung unterwegs war. Das Schiff geriet in Vergessenheit bis einige Taucher aufgrund Erzählungen alter Leute begannen, nach dem Wrack zu suchen. Man fand das 42m lange Wrack in 38m Tiefe aufrecht auf dem Grund stehend zwischen Bottighofen und Münsterlingen.

Voraussetzung für die Teilnahme ist Erfahrung im Tieftauchen (Deko) und mind. 60 Tauchgänge

Wir werden die Sonntagstauchgänge vor dem Jura-Trip (Vorbereitungstauchgänge) speziell auf dieses Abenteuer ausrichten! Die Teilnahme an einem der Tage für die Vorbereitungstauchgänge ist obligatorisch!!!

2 getrennte 1. Stufen sind im Bodensee obligatorisch!!!

Nächster Reisetermin: wenn genügend Interessenten vorahanden
Vorbereitungstauchgänge (Walensee):
Anmeldeschluss:

Preise
Bootstransfer pro Person: CHF 30.–
Für Nichtmitglieder: CHF 35.–

Empfehlenswerte Tauchqualifikation:
Spezialkurs Trockentauchen CHF 180.–
Spezialkurs EANx/Nitrox CHF 180.–
Spezialkurs Tieftauchen CHF 320.–